unterwegs

nach kahlil gibran:

mein haus sagt zu mir:”verlaß mich nicht, denn hier wohnt deine vergangenheit”.
und die straße sagt zu mir:”komm und folge mir, denn ich bin deine zukunft”.
und ich sage zu beiden, zu meinem haus und zu der straße:
“ich habe weder vergangenheit, noch habe ich zukunft.
wenn ich hier bleibe, ist ein gehen in meinem verweilen;
und wenn ich gehe, ist ein verweilen in meinem gang….”

One thought on “unterwegs

Comments are closed.