und der krieger überlegt

“warum rede ich so viel, wenn ich doch so häufig das gesagte nicht in die tat umzusetzen vermag?”

sein herz antwortet ihm: ” wenn du öffentlich deine ideen vertrittst, musst du dich bemühen, ihnen entsprechend zu leben.”

und da er denkt, was er sagt, wird der krieger am ende zu dem, was er sagt.

(quelle: handbuch des kriegers des lichts, paulo coelho)