Monthly Archives: December 2013

one room

zu zweit in einem zimmer mit dem mondenkind.
eine herausforderung: die mangelnden rückzugsmöglichkeiten und die differierenden gestaltungsvorlieben … immerhin haben wir hier mehr platz als im zelt.
und ein (relativ) festes dach über dem kopf, denn die letzten tage brachten sturm und starkregen. einen teil davon hat das dach durchgelassen … und unser aktuelles einrichtungskonzept um einige eimer bereichert.
der sturm wehte uns auch nachts um die nase, denn fenster und türen lassen wir der chemischen ausdünstungen des hauses wegen weit geöffnet. etwas beängstigend war es, als die blitze allzu nah am fenster vorbeizuckten … doch immerhin brachten sie uns licht, nachdem sie in den stromverteilerkasten eingeschlagen hatten und die ganze gegend ohne strom war.