Monthly Archives: May 2015

two weeks’ images

i feel so much love and comfort in nature … trees, water, flowers, animals, skies, sun & moon & stars … especially these days

sunset ... somewhere near hamburg

sunset … somewhere near hamburg

beautiful forest

beautiful forest

... magical trees ...

… magical trees …hugged this one for at least a quarter of an hour …

downfall ... water ...

downfall … water … </3 …

magical place ... in portugal ... felt like i knew that tree ...

magical place … in portugal … felt like i knew that tree before …

wasser ... wüste ... weite ...

wasser … wüste … weite …

...

i'm on a journey i won't forget ...

i’m on a journey i won’t forget …

beauty all around me

beauty all around me

soul food

soul food

soul food

soul food

first sunset back home ... very special

first sunset back home … very special

noch mehr tierbotschaften

motten und ameisen in meiner küche … bringen diese botschaften:

motte: entfessle dich, löse alte verbindungen, verpflichtungen und verträge, etwas will erlöst werden, der weg ist frei, es liegt an dir, die göttliche führung ist bei dir.
ameise: wandlung, reinigung, loslassen. fleiss und ausdauer sind gefragt. ameisen animieren dazu, seinen platz in der gemeinschaft zu finden und einzunehmen und trotz aller gemeinsamkeiten die eigenen interessen nicht aus den augen zu verlieren. wie die ameise können wir über uns hinauswachsen.

… ja, das passt … ich danke euch!!!

phoenix

burned to ashes … how will i rise anew?
2 wochen. zeitlos. unbeschreiblich. oder nicht?

14 tage. 12000 km. 6 schlafplätze. temperaturen von 6 bis 30° c … milde sonne, zerstörerischer sturm, verbrennende sonne …

mein leben … scheint grad auseinanderzufallen. es ist rein äußerlich gar nicht so viel passiert … und doch fühlt sich nichts so an wie es war. … alles neu macht der mai … ??? … zeit, alles neu zu gestalten … mich und mein leben. … jetzt wäre ein komplett neuer, unbekannter ort das richtige …

vielleicht … helfen die nicht-menschlichen lebewesen, die meinen weg gekreuzt haben, beim beschreiben.

  • die kakerlake, am abend vor der abreise: räume auf, kümmere dich um unerledigte dinge, lass alles alte los
  • die meise, am ersten abend in hamburg: … ruft zu mehr lebensfreude, verspieltheit, bewegung, auf. nicht so viel nachdenken & warten, einfach machen!
  • die kaninchen, oft gesehen, während der tage in hamburg:lass die alltagsangelegenheiten ruhen, kümmere dich um herzensangelegenheiten!
  • der adler, getroffen beim ersten spaziergang querfeldein in einem dorf nahe hamburg (der war beeindruckend, wirklich! 🙂 ) : verbinde dich mit deinem höheren selbst, du erhälst göttliche führung, ändere deine sichtweise … überblick, freiheit, großer geist, heilung, bewusstsein & kraft, intuition, grenzen überwinden …
  • ein rotkehlchen: neues wachstum, kehlkopfchakra, kreativität, willenskraft, abschied, loslassen.
  • störche, in portugal, gesehen zusammen mit ihr, meiner <3liebsten ... : … wünsche gehen in erfüllung – erwarte positive veränderungen in deinem leben – nimm an, was in dein leben strömt … (wenn das die botschaft der störche ist … puh, dann danke für euer vertrauen, dass ihr mir zutraut, in dem moment positive veränderungen sehen zu können … )
  • katzen, auf meinem schoss, kuschelnd, zwischen mir und ihr hin und her wechselnd: liebe, hingabe, rückzug, freiheit, unabhängigkeit, selbstbestimmung. fluss der liebe zulassen und liebe geschehen lassen. ausgleich zwischen nähe und distanz. liebe beginnt in dir selbst – erkenne dich selbst – kümmere dich eine zeitlang nur um dich – sei frei.***
  • ein pferd, getroffen auf einem spaziergang in portugal, allein … SO ALLEIN … : sei im hier und jetzt … alles ist im umbruch … diesen weg musst du alleine gehen … es kommt bewegung in dein leben … alles was du brauchst, ist in dir … folge deiner bestimmung. alles loslassen mit leichtigkeit …
  • drei hunde, getroffen auf demselben spaziergang … die ebenso dankbar für ein bisschen zuneigung waren wie ich in dem moment: in einer situation, die mich zutiefst erschüttert hat, mich innerlich einsam fühlend … verbinde dich mit deiner strahlenden, höheren natur, hier findest du alles, was du brauchst: wärme und geborgenheit. geh in deinem tempo weiter, glaube und vertraue.
  • schwäne und gänse, in münchen, mit der tochter … unterwegs in einer fremden stadt … mich im unbekannten genau richtig fühlend … gans: bleib dir selbst treu. vertraue nicht blind. die wahrheit offenbart sich dir. alles was gut ist, wird sein. lasse los und erwarte nur das beste. befreiung von hemmenden kindheitsmustern. … schwan: du hast deine schönheit und fähigkeiten entdeckt. eine phase der reinigung steht bevor. überwinde trauer und schmerz. offenbare deine einzigartige art, deine schönheit der schöpfung auszudrücken. schönheit leben und erkennen, liebe fühlen und leben.

(*** wir hatten schon von anfang an immer katzen um uns. die immer zwischen uns beiden hin und her gewandert sind. … das ist unsere botschaft!!! danke euch … ! …)

i vow …

i vow that i am my authentic Self, always willing to show my true colors without the fear of losing you.

i communicate honestly, compasionate and with the deepest respect and purest love for you and my-Self.

My happiness depends on me …
so chill, you’re of the hook.
i’ll focus on inner harmony and feeling good … no matter what!

i take FULL responsibility for the way i feel!

i acknowledge that you will only mirror back my beliefs, my judgements, my unhealed wounds … my feelings of disempowerment…

and whenever your words or actions trigger me, i’ll see it as an opportunity to heal that part of myself … instead of using you as my excuse not to feel good.

i vow not to take anything personal nor feel guilty when you get triggered by me or anyone else.

i promise to give us both time and breathing-space to go within whenever we need to re-align our energy.

i love you, loving me
i love me, loving you …