zwei seiten …

… leben in mir. oder mehr? weiblich & männlich. yin & yang. spiriturell & körperlich.

ich bin ein spirituelles wesen mit einem körper. ich bin hier um zu lernen, zu erleben, zu erfahren. mein körper ist mein device, das instrument, mit dem ich all die sinneseindrücke, die zum menschlichen erleben gehören, empfangen & senden kann.

ich liebe es, einen körper zu haben. der mir all diese empfindungen & diese kommunikation ermöglicht.

in meinem körper drückt sich aus, woran meine seele gerade arbeitet.

in meinem gesicht drückt sich sehr deutlich der unterschied zwischen meinem seelendasein & meinem menschlichen dasein aus. meine ewige suche nach dem gleichgewicht? ich habe sehr asymmetrische gesichtshälften.


rechte gehirnhälfte fokussiert auf vorstellungskraft, kreativität, feminität
linke gehirnhälfte fokussiert auf praktisches, logik, analysieren, maskulinität

rechts steuert linke körperhälfte = empfangen, passiv
links steuert rechte körperhälfte = geben, tun

linkes auge = spirituelles auge, sieht in meine vergangenheit
rechtes auge = physisches auge, sieht in die zukunft

körperliche beschwerden
– links: im zusammenhang mit vertiefung/entwicklung auf spirituellem weg
– rechts: im zusammenhang mit körperlichem weg

mein körper zeigt mir mit diesem und jenem problemchen seiner rechten hälfte, dass ich mich mehr um meinen physischen weg, meine menschliche reise, mein äußeres leben, meine yang-aspekte, kümmern sollte.