Tag Archives: joy

golpe de suerte

danke danke danke danke danke danke danke!!!

die glückssträhne geht weiter. wir können bis freitag in der alten wohnung bleiben. diverse termine im süden in den nächsten tagen habe ich zeitlich oder lokal verschieben können. die lichtmaschine vom auto ist hin, irreparabel. eine neue kostet 300 euros 😯 … pedro, el mecánico, hat eine gebrauchte vom schrottplatz für 70 euros aufgetrieben, hallelujah! es scheint, als ob das auto morgen oder übermorgen fertig repariert sein könnte, so dass wir dann damit am freitag umziehen können. und morgen bekomme ich endlich, ziemlich genau 6 monate nach der einreise des autos, die neuen, spanischen, papiere & endgültige nummernschilder. wo & wann wird sich spontan entscheiden, aber n. steht bereit, um mich ggfs irgendwohin zu fahren …

mein herz ist voller freude & dankbarkeit für soviel unterstützung und wie sich wieder mal alles fügt. phänomenalerweise habe ich beim kündigen des internet-anschlusses hier gepennt & zwei tage zu spät gekündigt (das läuft hier mit einer frist von 15 tagen ab anruf), so dass wir tatsächlich noch exakt bis freitag internet hier haben 🙂

last not least haben wir vorhin, auf dem rückweg vom einkaufen (wir brauchten dringend was zu essen) einen wunderschönen rosa sonnenuntergangshimmel gesehen, und eine szene von vor dem berg hängenden wolken, der dahinter/darüber rot vom schein der untergehenden sonne leuchtete … so schön!!! DANKE

i love life!!!

odds and ends

quality of life. is basically related to climate, nature, freedom. i feel so much better here! the sun. the warmth. the scenery. spending so much time outdoor. my skin is tanned and i have not had that many freckles since my childhood … moreover there are lots of small things bringing joy in my life:

i so much like the way houses are built here. the traditional ones, cube-like, with flat roofs, terraces on the roof, stairs around the house and painted each in a different color 🙂 … like those in malta (on gozo, where i have been about 2 years ago). only that the houses are not that colorful there. i guess it is similar to the north african building style.

i somehow like the things not to be that specified – like the timetables of the busses. or the business policy of movistar 😉

i like the guaguas with their friendly & helpful drivers & the images of mary & jesus in each bus.

i like the chickens sleeping in the tree above the canyon near here

… to be continued 🙂

joy

these days i am enjoying the sun, staying outdoor, gardening, long walks, wild greens … pleasures of spring. returning energy. feelings i almost have lost during winter. wonderful life!