Tag Archives: love life

twin flame. zwillingsseele.

herz

bis vor kurzem wusste ich nichts von twin flames, von zwillingsseelen. jetzt … habe ich wohl meine gefunden. meinen zwilling. <3 dass sie ein soulmate ist, war sehr schnell klar. doch dies ist so viel mehr … ist umwerfend. eine herausforderung. eine achterbahn. alles ist neu, alles ist anders. nie gekannte energien. siebter himmel & tiefste abgründe. magisch schön und mich an meine grenzen bringend schmerzhaft. und ich … lebe das jetzt so. weil es so ist. weil das leben gut ist wie es ist. weil ich intensive gefühle schon immer 1000mal lieber mag als jede art von mittelmäßigkeit. und weil ich mir meiner liebe so sicher bin wie nie zuvor.

die letzten tagen … haben mich emotional an meine grenzen gebracht … die damit wieder ein stück gewachsen sind. als schwer empfinde ich das alles nur, wenn das leben um mich herum mir keinen raum lässt. wenn viele menschen um mich sind und es in meinem kopf so laut wird, dass ich mich selbst nicht mehr hören kann. wenn ich keine zeit für mich und für uns zwei finde. auch für MICH ALLEINE, physisch … doch in wirklichkeit bin ich nie mehr alleine, wir sind jetzt zwei. alles betrifft uns beide. wir sind beide frei und doch untrennbar verbunden.

was andere darüber schreiben … und ja, GENAU SO ist es:
www.dualseelen.org
www.twinflamesigns.com

i wish you enough

“I wish you enough sun to keep your attitude bright.

I wish you enough rain to appreciate the sun more.

I wish you enough happiness to keep your spirit alive.

I wish you enough pain so that the smallest joys in life appear
much bigger.

I wish you enough gain to satisfy your wanting.

I wish you enough loss to appreciate all that you possess.

I wish you enough hellos to get you through the final good-bye.”

– Author : Bob Perks

seifenblasen

golpe de suerte

danke danke danke danke danke danke danke!!!

die glückssträhne geht weiter. wir können bis freitag in der alten wohnung bleiben. diverse termine im süden in den nächsten tagen habe ich zeitlich oder lokal verschieben können. die lichtmaschine vom auto ist hin, irreparabel. eine neue kostet 300 euros 😯 … pedro, el mecánico, hat eine gebrauchte vom schrottplatz für 70 euros aufgetrieben, hallelujah! es scheint, als ob das auto morgen oder übermorgen fertig repariert sein könnte, so dass wir dann damit am freitag umziehen können. und morgen bekomme ich endlich, ziemlich genau 6 monate nach der einreise des autos, die neuen, spanischen, papiere & endgültige nummernschilder. wo & wann wird sich spontan entscheiden, aber n. steht bereit, um mich ggfs irgendwohin zu fahren …

mein herz ist voller freude & dankbarkeit für soviel unterstützung und wie sich wieder mal alles fügt. phänomenalerweise habe ich beim kündigen des internet-anschlusses hier gepennt & zwei tage zu spät gekündigt (das läuft hier mit einer frist von 15 tagen ab anruf), so dass wir tatsächlich noch exakt bis freitag internet hier haben 🙂

last not least haben wir vorhin, auf dem rückweg vom einkaufen (wir brauchten dringend was zu essen) einen wunderschönen rosa sonnenuntergangshimmel gesehen, und eine szene von vor dem berg hängenden wolken, der dahinter/darüber rot vom schein der untergehenden sonne leuchtete … so schön!!! DANKE

i love life!!!

the angel is blessing my way

… start moving, s/he said, so that i may start blessing … life is full, intensive, i started moving (again) & wow!

the last weeks were filled with activities, celebrating, meeting friends (yes, we do have a social life again!).

i got a great offer, to join m.’s finca in the south of the island … which seems to be the answer to my desires for community & a garden … well, at least it will be a beginning of our community … and right now i visualize to stay here for another six month, then travel for a while & after that come back to live on the finca!

patron saint

although i was baptized roman catholic (but left church at the age of 20) i never in my life have been living in an environment that catholic like i do now. well, up to now, it doesn’t really touch my life. it is just all the religious festivals. the images of mary & jesus in every bus, every house, every garage (sic!). lots of churches & chapels. small altars at the roadsides. the villages named after saints.

i did not know there are patron saints for such a lot of aspects of life. the quarter we live in, san antonio, is named after the patron saint for those in love. isn’t that awesome? what a chance! i am curious to see what he will bring into my life 🙂

joy!

my heart is burning with joy, love & gratitude … for being here, enjoying all the beauty, the sun, the warmth, the kindness. how i love the sceneries. the ocean. the colourful houses. the guaguas 😉

in the flow

living on the finca, flat share, with 20 people. about 12 of them living here for a longer period, the others changing every few days: couch surfers. i really like this: meeting so many interesting, open-minded people, living all different lifes. it is not us being “different” or freaky here. furthermore, they are all very helpful concerning the 1000s of questions & difficulties in our new everyday life. thanks to the universe for leading us to this place!

living together in one room, the 3 of us, for two weeks now, is another challenging experience.

becoming familiar with how things work here … everything is new, learning all the time.

i am living HERE & NOW, simply going the way step by step … & the universe really is giving us all we need & want to have. feels so good 🙂